Generationendialog als Ziel

Konferenz für Erasmus+-Projekt VASIE in Linz

Verschiedene Altersgruppen mit sehr unterschiedlichen Ansprüchen, Qualifikationen und Fokussierungen müssen im normalen Berufsleben über eine längere Erwerbsphase zusammen arbeiten. Das Erkennen und Ausbalancieren dieser unterschiedlichen Erwartungen, der Dialog zwischen den Generationen wird dabei zu einer wesentlichen, betrieblichen Notwendigkeit. Das Projekt VASIE befasst sich mit aktivem Altern und der Solidarität zwischen den Generationen und zielt auf eine diesbezügliche Kompetenzerweiterung im Arbeitsalltag.

Das BFI OÖ als VASIE-Partnerorganisation hat nun Anfang Juli zu einem internationalen Kongress eingeladen, bei dem VertreterInnen unterschiedlichster Interessensgruppen aus Gesellschaft, Wirtschaft und Politik mitgewirkt haben. Dabei sprach auch Landesrätin a.D. Mag.a Gertraud Jahn als Wirtschaftspolitikerin und Landespräsident-Stellvertreterin des Pensionistenverbandes OÖ zu den gesellschaftspolitischen Auswirkungen und Zusammenhängen des demografischen Wandels.In Österreich sieht sie die beginnende Gemeinwesenarbeit in den Stadtteilen und Gemeinden als wichtiges Beispiel für gelingenden Generationendialog.

„Es freut mich, dass das BFI Oberösterreich nunmehr im Rahmen dieses EU-Projekts ein Training mitentwickelt hat, das zum Gelingen des Generationendialogs qualitativ beitragen wird,“ freut sich Othmar Friedl, Aufsichtsratsvorsitzender des BFI Oberösterreich, über den Anteil des BFI am Projekt.

 

 

zurück zur Übersicht